Der Winter kommt… Touchscreen Handschuhe kaufen oder nicht?


Bewertung abgeben

Touchscreen Handschuhe im Test

Wer kennt es nicht, ihr steht bei eises Kälte an der Bahnhaltestelle und euer Smartphone klingelt oder ihr wollt jemandem noch schnell eine Nachricht schicken, aber dafür müsstet ihr eure Hände aus den warmen Handschuhen holen!? Dafür gibt es ja bereits seit einiger Zeit eine Lösung – Touchscreen Handschuhe! Aber halten sie wirklich was sie versprechen?

Ein paar interessante Touchsreen Handschuhe stelle ich euch in diesem Artikel einmal vor. Hierbei handelt es sich um die mumbi Touchscreen Handschuhe* für kapazitive Displays.

Für wen sich diese Handschuhe eignen und oder auch nicht, erfahrt ihr im Folgenden Artikel.

Die Touchscreen Handschuhe eignen sich für kapazitive Touch Display Geräte wie beispielsweise für Handys, Navigationsgeräte, Monitore, etc.

Mit diesem wärmenden Handschuh kann man nun auch während der kalten Jahreszeit sein Touchscreen Gerät bequem und wie gewohnt bedienen.

Wie funktioniert das?

Durch diesen Handschuh* bleibt an Daumen und Zeigefinger beider Hände die Leitfähigkeit der Finger erhalten.

Optik?

-Farbe: schwarz/rosa
– in Grösse S, M und L
– Bestandteile: 90% Polyacryl, 5% Elasthan, 5% Polyesther

Pflege?

Im Schon-/ Feinwaschgang bis 30 °C Maschinenwäsche geeignet . Verwenden Sie neben dem Feinwaschmittel etwas Weichspüler um elektrostatischer Aufladung vorzubeugen. Bitte lufttrocknen. Verwenden Sie keinen Wäschetrockner

Für welche Geräte geeignet?

Für schwarze Handschuhe für alle Geräte mit kapazitivem Display u. a.:

  • iPhone , iPad , iPad mini, iPod Touch , iPod Nano
  • Samsung Galaxy Ace 3 , Galaxy Tab 3 ,  Galaxy S3 , Galaxy S4 , Galaxy Note 2, Galaxy Note 3, Samsung Galaxy
  • HTC One X, One V , One, One Mini
  • Sony Xperia Z, Xperia Z Ultra, Xperia Z1
  • Für Smartphones , Handys , Navigationsgeräte , Monitore , PDA , MDA etc geeignet.

 


Daniela - TutopolisTV

Über Daniela - TutopolisTV

Ich heiße Daniela, und bin 1986 in Köln geboren. In meinen Adern fließt neben dem deutschen noch das temperamentvolle Blut einer Italienerin. Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und studiere seit 2010 an der Cologne University of Applied Sciences Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Personalmanagement und Berufsbildung.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.